Die Vorschriften für das Fahren von Lastkraftwagen und Bussen in Umweltzonen:

Für dieselbetriebene Schwerlastfahrzeuge (Busse und Lastkraftwagen) mit einem Gewicht von über 3,5 Tonnen gelten für das Fahren in Umweltzonen die folgenden Vorschriften:

Die Erstzulassung der Busse und Lastkraftwagen muss am 1. Januar 2015 oder später erfolgt sein, um in Umweltzonen fahren zu dürfen.

Wenn Ihr Fahrzeug die Datumsanforderung nicht erfüllt, kann es mit einem Partikelfilter nachgerüstet werden. 

Ausnahmen für den Fahrzeugverkehr in den Umweltzonen

Die Vorschriften in den Umweltzonen gelten nicht für:

  • In Dänemark zugelassene Oldtimer
  • Im Ausland zugelassene Fahrzeuge, die älter als 30 Jahre sind
  • Fahrzeuge, die von den Streitkräften, der Polizei oder anderen Rettungsdiensten genutzt werden, wenn es ausnahmsweise notwendig ist, das Fahrzeug in einer Umweltzone einzusetzen. Voraussetzung ist jedoch, dass das Fahrzeug normalerweise nicht in der Umweltzone fährt.
  • Fahrzeuge, die von den Streitkräften, der Polizei oder anderen Rettungsdiensten genutzt werden, wenn diese Fahrzeuge im Zusammenhang mit Notfallübungen innerhalb einer Umweltzone eingesetzt werden.